6000 Tage LAZ Gnas

Der sportliche Leiter des LAZ Gnas, Mag. Leo Suppan nahm das Motto "6000 Tage LAZ Gnas" zum Anlass um Wissenswertes über die 17 Jahre des Bestehens des Gnaser Ausbildungszentrums für Fußball zu berichten. In einem Pressegespräch erzählte er, dass inklusive der aktuellen Fußballer insgesamt 127 Spieler, darunter 3 Mädchen, die Fußballausbildung absolviert haben.

Gnas BGM Gerhard Meixner lobte die Arbeit im LAZ und an der Schule. Er betonte mehrmals die Wichtigkeit des Sports und dass die dafür benötigte Infrastruktur seitens der Gemeinde bereitgestellt wurde.

NMS Direktor Heinz Stubenberger klärte in seinem Statement die Vertreter der Presse über die Kooperation der polysportiven und der guten schulischen Ausbildung verschränkt mit der Ganztagsschule inklusive Mittagessen an der NMS Gnas auf.

Als Ehrengäste und Aushängeschilder waren die Ex - LAZler und NMS Gnas Schüler Sarah Puntigam (Profi beim FC Freiburg und Nationalteamspielerin), Philipp Wendler (Ex Profi bei Kapfenberg, zurzeit in der Regionalliga bei B. Gleichenberg), Philipp Stuber-Hamm (RL B.Gleichenberg) und Jörg Wagnes (RL bei Sturm Amateure) anwesend und gaben wertvolle Tipps für die künftigen Fußballer. Alle vier Spieler betonten die Wichtigkeit der schulischen Ausbildung und die Freude am Fußballspielen.

Der Schülerligabetreuer der Schule, Hr. Hans Niederl übergab seinen Ex Spielern Mannschaftsfotos aus ihrer Schülerligazeit. Für Sarah hatte er eine spezielle Überraschung bereit: sie erhielt ihr Schülerligatrikot mit der Rückennummer 7, das sie in ihrer Schulzeit von 2003 bis 2007 für das Gnaser SL Team getragen hatte.

Bei einem interessantem Jonglierwettbewerb mit aktuellen LAZ Spielern gewannen ausnahmslos die Profis.

Anschließend konnten die NMS Gnas Sportschüler Interviewfragen stellen. Danach gab Sarah, der große Star Autogrammkarten mit ihrer Unterschrift aus und stellte sich für unzählige Selfies und Fotos zur Verfügung.

Für alle Interessenten:

Sichtung LAZ Gnas (für die Jahrgänge 2005-spät, 2006 und 2007) Sa, 10. Feber 2018 um 10.00 Uhr in der Sporthalle Gnas

h.niederl

zu weiteren Fotos